01.03.2021 – Montagmorgen , Tagebuch Teil 1

Zwar war ich bereits kurz nach 1 Uhr im Bett und dachte auch die nötige Bettschwere zu haben.

Aber kaum lag ich flach, fingen meine Gedanken an zu kreisen.

Der Versuch, an nichts zu denken, um so den Schlaf zu finden, scheiterte daran, dass ja schon der Gedanke daran ein Denkvorgang auslöst.

Erstaunlich, mit welchen Vorschlägen mein Archivar ankam, damit ich endlich abschalten kann.

Es nützt nichts zu wissen, wie man die innere Ruhe findet.

Erst wenn man es regelmäßig trainiert, klappt es, zumindest ist dies meine Erfahrung.

Also was tun, wieder aufstehen oder warten, bis Morpheus mich in seine Arme nimmt.

Irgendwann muss es wohl dann geklappt haben oder ich döste einfach vor mich hin, bis der Wecker klingelte.

Nun war ich jedoch wirklich Müde oder bloß träge und konnte mich nur schwer dazu aufraffen, in den neuen Monat zu starten.

Die Sonne scheint, doch ist es gerade knappe 4 Grad Celsius.

Fangen wir den März mit einem gemütlichen Frühstück an und schauen, wie der weitere Tag läuft.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.