27.02.2021 – Samstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Kurz nach fünf Uhr und ich sitze erneut vom Laptop.

Gerade mal drei Stunden lag ich im Bett und schlief oder zumindest dachte ich, dass ich es tun würde.

Ob nun ein Halbwachtraum oder einfach nur Gedankenströme, die mich heimsuchten.

Auf jeden Fall fühle ich mich im Moment ausgeruht und aktiv.

Fast sogar hyperaktiv könnte man sagen.

In solch einer Verfassung arbeitete ich früher 24 Stunden durch und erledigte dabei Projekte, die zuvor bloß so vor sich hin dümpelten.

Ich denke, heute wird ein sehr schreibintensiver Tag werden, denn vieles möchte da aus mir heraus.

Gedankensplitter, Traumtagebuch, Lebenserinnerungen, da dürfte heute einiges auf meine Leserschaft zukommen.

Dazwischen Frühstücken, anziehen, die Wohnung putzen und Mittagessen kochen.

Zurzeit ist es noch zu dunkel draußen, um zu erkennen, wie das Wetter wird.

Allerdings hat es auf knappe 4 Grad Celsius abgekühlt.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s