25.02.2021 – Donnerstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Das war jetzt aber nicht unbedingt eine erholsame Nacht, auch wenn ich länger als geplant geschlafen habe.

Zuerst quälten mich wieder meine unruhigen Füße, gepaart mit gelegentlichen elektrischen Impulsen in den Fußzehen.

Zumindest weiß ich nun, dass die Nerven dort noch funktionieren, obwohl es sich Teilweise wie eingefroren anfühlt.

Beim nächsten Wachwerden überlegte ich ernsthaft aufzubleiben.

Mein Körper überzeugte mich jedoch, die verbleibenden 3 Stunden bis zum Weckerklingeln so gut als möglich zum Ausruhen zu nutzen.

Erst als er mich mit stärker werdenden Kopfschmerzen und Horrorbildern drangsalierte, konnte ich mich kurz vor 10 Uhr aufraffen, in den Donnerstag zu starten.

Zum Glück verschwanden diese Schmerzen schon nach den ersten Bissen des Frühstücks.

Die Sonne lacht vom wolkenlosen blauen Himmel und die 14 Grad Celsius fühlen sich gut an, wie ein kurzes Lüften beim Öffnen der Rollos mir zeigte.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s