09.02.2021 – Dienstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Kurz nach Mitternacht war es dann soweit, ich hätte stehend einschlafen können.

Kein Wunder nach den letzten Nächten mit lediglich 2 – 3 Stunden Schlaf und nun über 20 Stunden auf den Beinen.

Sobald ich die Augen schloss, wo mich im Übrigen eine wohlige Dunkelheit erwartete, war mein Körper zur totalen Entspannung bereit.

Ob ich zwischendurch wach war oder etwas geträumt hatte, kann ich mich nicht erinnern.

Erst kurz vorm Weckerklingeln tauchte ich aus dieser Ruhephase auf und folge einem seltsamen Traum bzw. Gedankengang.

Irgendwann, leider lässt sich für solche Momente keine exakte Zeit festlegen, hatte ich genug davon und dachte, bevor es noch verwirrender wird, stehe ich lieber auf.

Während der Nacht hat es aufgehört zu schneien, der Schnee jedoch liegen geblieben, was bei -4 Grad Celsius auch kein Wunder ist.

Nach einem kleinen Frühstück und einer Tasse heißen starken Kaffees mit viel Honig werde ich mal schauen, was ich mit diesem Dienstag so anstellen kann.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.