09.02.2021 – Dienstagabend , Tagebuch Teil 4

Wie doch die Zeit vergehen kann, ohne das einem dies richtig bewusst wird.

Kurz nach dem Mittagessen fing ich mit meinem heutigen Gedankensplitter an und erst als es dunkel wurde, merkte ich, wie spät es geworden war.

So ist es meistens, wenn ich mich ganz und gar in meine Vergangenheit begebe.

Da tauchen jede Menge an Erinnerungen auf, die ich am liebsten gleichzeitig aufschreiben würde.

Es fällt mir schwer, dann bei dem Thema zu bleiben und nicht einfach die Gedanken an mir vorbeiziehen zu lassen.

Wobei sich so ein Nachmittag, auch ohne Schläfchen, sehr erholsam anfühlt.

Fast wie eine tiefe Meditation, was es ja eventuell sogar ist.

Und nun wird es langsam Zeit fürs Abendessen, Handkäse mit Musik und Schwarzbrot.

Nach langem vergeblichen Mühen habe ich es diesmal geschafft, zwei Rollen des leckeren Käses bei meinem Lieferanten zu erstehen.

Sonst bekam ich jedes Mal die Mitteilung „Leider ist dieses Produkt momentan ausverkauft“.

Ein weiterer kleiner Unterschied zum Einkaufen im Lebensmittelgeschäft, wo so etwas nur sehr selten vorkam.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.