03.02.2021 – Mittwochmorgen , Tagebuch Teil 1

Nach einer sehr durchwachsenen Nacht kam ich mit starker Verspätung in einen trüben und verregneten Mittwoch.

Wenigstens ist die Temperatur mit 11 Grad Celsius nicht ganz so unangenehm, könnte allerdings auch etwas Schuld an den nächtlichen Unruhen haben.

Leider bin ich außerordentlich empfindlich geworden bei Wetteränderungen.

Dazu kam noch, dass knappe zwei Stunden nachdem ich schlafen gegangen war, ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Signallicht in unsere Wohnanlage einfuhr.

Warum dies nun unbedingt sein musste, bei einer abgeschlossenen und zu diesen Zeiten nur noch für Einsatzfahrzeuge zugänglichen Privatstraße bleibt mir ein Rätsel.

Auf jeden Fall wurde ich bei ihrer Abfahrt aufs Neue durch dieses rote, blinkende Licht hochgeschreckt.

Ich wäre zu diesem Zeitpunkt besser aufgestanden, denn ich fühlte mich einigermaßen ausgeruht und fit.

Anders als jetzt, wo ich am liebsten erneut im Bett verschwinden würde.

Aber ich denke, der starke schwarze Kaffee und das Frühstücksbrot werden mich schon irgendwie wach bekommen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s