13.01.2021 – Mittwoch , Tagebuch Teil 2

Obwohl die Sonne scheint und der Außenthermometer 5 Grad Celsius im Plus anzeigt, ist es nach meinem Gefühl deutlich unter dem Gefrierpunkt.

Am Morgen war ich kurz draußen an den Müllcontainer die Kartonagen und Zeitungen der letzten Wochen zu entsorgen.

Nach drei Durchgängen, die knappe 15 Minuten gedauert haben dürften, hatte ich steifgefrorene Hände.

Das nächste Mal, auch wenn ich das Vogelfutter nachfülle, werde ich, neben dem Mantel, Handschuhe anziehen.

Aber wenigstens fühlte sich anschließend die Wohnung herrlich warm an.

Schon eine seltsame Konstruktion unser Körper, der sich sehr leicht durch kleinste äußere Anreize manipulieren lässt.

Bisher merkte ich noch nichts von dem fehlenden Nachtschlaf und denke, dass sonst übliche Nachmittagsschläfchen kann ohne Probleme ausfallen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s