03.01.2021 – Sonntagmorgen , Tagebuch Teil 1

Nach 19 Stunden ohne Schlaf fiel es mir nicht schwer rasch, kurz nachdem ich die Augen geschlossen hatte, in Tiefschlaf zu fallen.

Wie meistens war die erste Schlafphase, die immerhin fast 6 Stunden dauerte, relativ erholsam.

Aber leider gab ich nach dem Weckerklingeln meinem Körper nach, der meinte nur nochmal 15 Minütchen ins warme Bettchen einkuscheln.

Daraus wurden dann 90 Minuten zum Teil mit wilden Träumen vollgepackt.

Nun muss ich zuerst die hämmernden Schmerzen im Kopf loswerden, meinen Kreislauf durch Nahrungszufuhr beruhigen und tief durchatmen, um alles in Ruhe und Gleichklang zu bringen.

Noch bin ich am Schwanken, ob es heute ein Bademanteltag gibt oder ich mich anziehen sollte.

Was mehr oder weniger bedeutet, wird es ein Gammeltag oder komme ich dazu, wenigstens ein bisschen was zu erledigen.

Also erst einmal das Sonntagsfrühstück genießen und dann weiter schauen.

Das Rollo im Wohnzimmer habe ich, nach einem ganz kurzen Blick gleich wieder heruntergelassen.

Ein trübes, nasskaltes Wetter mit knapp 3 Grad Celsius starrte mich da nämlich an.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.