21.12.2020 – Montagmorgen , Tagebuch Teil 1

Nun ist sie also da, die vorletzte Woche des Jahres 2020.

Ich werde den Tag sehr ruhig angehen und überwiegend mich um kleine Alltagsdinge kümmern oder mich fürs neue Jahr vorbereitende Arbeiten.

Auch wenn ich denke 2021 wird äußerst langsam starten, aber Hauptsache, es kommt endlich wieder in die Gänge.

Mir drängt sich zwischenzeitlich der Eindruck auf, es haben viel zu viele Menschen Unmengen an Zeit, die sie irgendwie füllen müssen.

Sonst lediglich das Problem von Rentnern und Arbeitslosen, trifft es im Moment viele der sogenannten arbeitenden Bevölkerung.

Es ist früh, nasskalt und ich schwanke zwischen ins warme Bett verkriechen und loszulegen, mit was immer mir über den Weg läuft.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s