15.12.2020 – Dienstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Noch leicht schlaftrunken quälte ich mich heute nach 3 + 6 Stunden Schlaf in einen trüben verregneten Dienstag.

Wieder viel zu lange geschlafen, aber irgendwie ließ mich der letzte Traum nicht los.

Ich wollte diesmal unbedingt das Ende davon sehen, auch wenn er mich stark an zwei uralte Filme erinnerte.

Eine seltsame Kombination zwischen „Ich war eine männliche Kriegsbraut“ mit Gary Grant und „Manche mögen es heiß“ mit Tony Curtis, Marilyn Monroe.

Aber nun werde ich langsam wach und kann den weiteren Tag gut ausgeruht angehen.

Ein bisschen Hausarbeit, unter anderem Wäsche waschen, Wohnzimmer saugen, allgemeines Staubwischen, dazwischen die Lieferung von Bofrost und Rewe, dürften den Vormittag nicht langweilig werden lassen.

Viel ist davon sowieso nicht übrig bis zum Mittagessen kochen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.