14.12.2020 – Montagmorgen , Tagebuch Teil 1

Kaum vorstellbar, aber ich bin tatsächlich gestern bereits kurz nach Mitternacht im Bett und am Schlafen gewesen.

Gegen 4 Uhr wurde ich dann das erste Mal wach, empfand es jedoch viel zu früh zum Aufstehen.

Nur nochmal ausstrecken und in der Zwischenzeit waren weitere zwei Stunden vergangen.

Nachdem mich mein Körper mit ersten Warnzeichen an das Desaster von Sonntag erinnerte, zog ich es vor, gemütlich in den Montag zu starten.

Bevor ich mit irgend etwas begann, musste zuerst eine große Tasse Milchkaffee auf den Tisch.

Dazu aufgebackenes Brot, belegt mit französischem Butterkäse und italienischer Salami.

Für die dazugehörigen Spreewälder Gewürzgürkchen war ich zu faul, ein neues Glas zu öffnen.

Das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende zu und es wird Zeit, die nötigen Vorbereitungen fürs neue Jahr zu treffen.

Unter anderem die Buchhaltung der kleinen Firma vorbereiten für den Jahresabschluss, die Wiedervorlagenmappe durcharbeiten und sortieren nach Wichtigkeit in 2021, keine großen Arbeiten, doch schon ein paar Kleinigkeiten auf die Jahresplanungsliste setzen.

Außerdem könnte ich heute den frischen Brotteig ansetzen für die nächsten 3 bis 4 Wochen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.