Freestyle – autogenes Training, Tai Chi Chuan, Qi Gong, u.a.

Die im folgenden einzeln beschriebenen Übungen sind meistens eine von mir leicht abgeänderte Freestyleform von autogenem Training, Tai Chi Chuan und Qi Gong.

In allen dreien kommen viele fast übereinstimmenden Übungen bzw. Formen vor.

Das wichtigste, was diese jedoch verbindet, ist die gleiche Zielrichtung und zwar die Harmonisierung von Körper und Geist.

Innere Ausgeglichenheit, verbessertes Konzentrationsvermögen, die Aktivierung der Selbstheilungskräfte, mentale Stärkung und ein höheres Körperbewusstsein, sind nur einige von vielen wohltuenden Wirkungen regelmäßigen Trainings.

Als eingefleischter Praktiker habe ich mich, wie in vielen anderen Fällen, von starren Vorgaben gelöst, um einen Weg zu finden, dies in meinen normalen Alltag zu integrieren.

Dadurch kann jeder es leicht auf seine eigenen Belange anpassen und ist nicht an eine fixe Zeit und Ablaufform festgelegt.

Außer wenn ich es extra dazu schreibe, können sie sowohl im liegen, stehen, sitzen, laufen gemacht werden.

Man braucht dazu keine spezielle Kleidung oder Umgebung, sondern lediglich die mediale Einstellung etwas für sich und seinen Körper zu tun.

Die Übungen sind sehr einfach gehalten, damit fällt es sicher leichter, abzuschalten, locker und ruhig zu werden.

Es sind auch keine komplizierten Bewegungsabläufe einzustudieren, sondern man kann sich gleich auf das Wesentliche konzentrieren.

Damit meine ich in erster Linie: sich geistig zu sammeln und ruhig zu werden.

Die Bewegungen können ruhig ein bisschen ungenau ausgeführt werden, ist doch das viel Wesentlichere die Ruhe und Harmonie zu erreichen.

Zwar nicht unbedingt gleich beim ersten Mal, aber nach ein paar Tagen regelmäßigen Übens sollten sich erste Auswirkungen zeigen.

2 Antworten zu “Freestyle – autogenes Training, Tai Chi Chuan, Qi Gong, u.a.

  1. Zitiere: Die im folgenden einzeln beschriebenen Übungen ……
    Hast Du die vergessen – hihi ?

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.