Meine Jugend – Marine – Grundausbildung (mein 2. Auto)

Beim letzten Telefonat mit meinem Vater hatte ich besprochen, dass er sich um ein vernünftiges Auto für mich kümmern solle.

Nach der Grundausbildung wusste ich nicht, wohin ich kommen würde, aber es sollte ohne Probleme längere Strecken am Stück bewältigen können.

Denn alle Standorte der Marine, die ich mir vorstellen konnte, lagen mindestens 600 Km von meiner Heimatstadt entfernt.

Mit meinem Boxtrainer, ein alter Freund meines Vaters aus seiner Kinderzeit, ging er erfolgreich auf die Suche.

Bei einem Bekannten aus dem Boxverein, der eine kleine Autowerkstatt hatte, wurden sie fündig.

Er hatte einen alten Opel Kadett, den er für Rallys umgebaut selbst fuhr und gerade dabei sich ein neues Fahrzeug für seinen Sport aufzubauen.

Daher konnte er einen guten Preis machen, mit der Garantie, dass er sich bei irgendwelchen Problemen darum kümmern würde.

Und so kam ich zu einem aufgemotzten Opel Rally Kadett, der mir in der Folgezeit gute Dienst leistete, bis ich ihn leider ein bisschen überforderte.

Aber das ist eine andere Geschichte.

Weitere Jugenderinnerungen:
Inhaltsverzeichnis – Lebenserinnerungen – Jugend
Inhaltsverzeichnis – Lebenserinnerungen – Marine

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.