05.12.2020 – Samstagabend , Tagebuch Teil 3

Wie nicht anders zu erwarten war, holte sich mein Körper am Nachmittag eine große Mütze voll Schlaf.

Aber auch nicht weiter schlimm, werde ich eben am Sonntag oder Montag den Rest von heute fertigmachen.

Ist schon interessant, wie stark doch wirklich das Mentale den Körper und sein Wohlbefinden beeinflusst.

Gestern dachte ich, es wären 18 Grad Celsius und es fühlte sich angenehm warm an.

Heute weiß ich, dass lediglich mein Thermometer falsche Werte anzeigte.

Nun sitze ich frierend, mit der dicken Wolljacke, die mir meine geliebte Babsie gestrickt hat, vorm Laptop.

Dabei erinnere ich mich, wie wohltuend ich es empfand, aus einer 120 Grad heißen Sauna ins eiskalte Schwimmbecken zu springen und anschließend im Schnee auf einer Ruheliege zu entspannen.

Jetzt freue ich mich aufs Abendessen und einen gemeinsamen Tagesabschluss, bei einem Skypegespräch und online Würfelspiele mit meinem herzallerliebsten Mausebärli.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..