04.12.2020 – Freitag , Tagebuch Teil 2

Die letzte Nacht muss kräftezehrender gewesen sein, als mir bewusst ist.

Denn beim morgendlichen Wiegen hatte ich gut ein halbes Kilogramm weniger als den Tag zuvor.

Wegen meines Diabetes behalte ich mein Gewicht genau im Auge, da ich darüber sehr gut diese unter Kontrolle halten kann.

So kam ich sowohl vom Insulinspritzen als auch von den Medikamenten zur Unterstützung des körpereigenen Insulins weg.

Eigentlich mache ich mir im Moment mehr Sorgen darum, keine Unterzuckerung zu bekommen, die weitaus schlimmer wäre, als ein etwas zu hoher gelegentlich.

Das aktuell trübe Wetter drück ebenfalls ein bisschen auf meine Stimmung und Motivation.

Nur zu gerne hätte ich heute weiter an meiner neuen Rubrik „Fitness und Gesundheit“ geschrieben.

Aber es bringt wenig, dies erzwingen zu wollen, dabei würde nichts Vernünftiges herauskommen, befürchte ich.

Und wie ich nun mal bin, erwarte ich von mir eine möglichst perfekte Leistung.

Nicht so einfach dieser Anforderung gerecht zu werden.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s