29.11.2020 – Sonntagmorgen , Tagebuch Teil 1

Eine unruhige und kräftezehrende, sowohl psychisch als auch physisch, liegt hinter mir.

Da habe ich mir in meiner Gesamtheit verdient, so richtig verwöhnt zu werden.

Aber zu diesen einzelnen Teilen von mir, vielleicht später ein separater Eintrag unter Gedankensplitter.

Deswegen gibt es gleich ein großes Sonntagsfrühstück mit einem großen Pott Milchkaffee, aufgebackene Bäckerbrötchen, gekochtem Odenwälder Hinterschinken, ein weichgekochtes Ei, Spreewälder Gewürzgürkchen.

Der restliche Sonntag wird ebenfalls ausschließlich der Pflege von Körper und Geist gewidmet sein.

Langsam fängt die Zeit an, wo man jeden Morgen gespannt die Rollläden öffnet, um zu sehen, ob es nun Raureif oder Schnee ist, was da auf der Wiese liegt.

2 Antworten zu “29.11.2020 – Sonntagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Ich wünsche Dir einen erholsamen 1. Advent.
    LG Jürgen

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s