12.11.2020 – Donnerstag , Tagebuch Teil 2

Der Nebel ist schon längere Zeit verschwunden, aber dennoch schaut es draußen grau in grau aus.

Ein frischer Wind lässt die 12 Grad Celsius deutlich kälter erscheinen, wie ich bei einem kurzen Besuch auf meinem Balkon feststellen musste.

Nun ist der Vormittag vorbei und ich habe mal wieder keine Ahnung, wohin er entschwunden ist.

Gerade hatte ich beim Frühstück überlegt, was ich alles anstellen könnte und nun drängt mein Magen, sich ums Mittagessen zu kümmern.

Und danach geht sowieso meistens außer einem Schläfchen nicht mehr viel an dem Tag.

Aber dies werde ich wohl oder übel einfach so akzeptieren müssen, denn Ärgern nützt nichts.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.