Meine Jugend – Marine – Grundausbildung (der erste Heimaturlaub – Sonntag)

Auch am Sonntag genoss ich es, auszuschlafen und anschließend in aller Ruhe reichhaltig zu frühstücken, mit einem wirklich guten Bohnenkaffee, von Muttern mit Hand gebrüht.

Dann machte ich mich ans Packen aller Dinge, die ich bis zum nächsten Heimaturlaub in sechs Wochen unbedingt mitnehmen wollte.

Allem voran natürlich mein Saxophon mit Zubehör.

Als ich mit allem fertig war, machte ich mich auf den Weg zu meiner anderen Oma, die mit ihren 76 Jahren vor kurzem nochmals geheiratet hatte und am Vorabend nicht zur Feier kommen konnte.

Um so mehr freute sie sich dann, mich trotzdem noch sehen zu können.

Wieder Zuhause gab es dann noch ein gemütliches Mittagessen, bis ich mich wieder verabschieden musste, um mich am Bahnhof mit dem Kameraden zu treffen, der mich in seinem Wagen mitnehmen wollte.

Dort stand ich dann fast eine Stunde und trug mich bereits mit dem Gedanken, den nächsten Zug zu nehmen, als er endlich auftauchte.

Nachdem wir darauf angewiesen waren, den letzten Autozug zu erwischen, stand die gesamte Fahrt unter starkem Zeitdruck und damit verbundenem Stress, was ich auf den Tod nicht ausstehen konnte.

Abgesehen davon, dass wir mit einer Disziplinarstrafe zu rechnen gehabt hätten, wären wir nicht rechtzeitig in der Kaserne zurück gewesen.

Aber zum Glück schafften wir es dann doch, waren jedoch so geschafft, dass wir lediglich auspackten, um anschließend todmüde in die Koje zu fallen.

Ich bekam in dieser Nacht nicht mal mehr mit, wie einige sehr verspätet ankamen und mit lauten Kommandos vom diensthabenden Unteroffizier durch die Flure gescheucht wurden.

Erst am nächsten Tag beim Frühstück hörte ich davon und sah bei der Morgenmusterung die Verteilung entsprechender Strafarbeitszettel.

Weitere Jugenderinnerungen:
Inhaltsverzeichnis – Lebenserinnerungen – Jugend
Inhaltsverzeichnis – Lebenserinnerungen – Marine

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.