07.11.2020 – Samstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Samstagmorgen, kurz nach 6:30 Uhr, 4 Grad Celsius und im Prinzip viel zu kalt zum aufbleiben.

Aber müde bin ich auch nicht wirklich und bloß träge zwischen Halbschlaf und wachem Grübeln abhängen ist nichts für einen guten Tagesstart.

Nachdem ich es gestern schaffte bereits, vor drei Uhr einzuschlafen, sollte es reichen als nächtlicher Erholungsschlaf.

Zumindest fühlt es rein körperlich so an und mental brauch ich sowieso keine Ruhepause, wenn ich meinem entsprechenden Gefühl trauen darf.

Denn nur sehr selten und mit größter Konzentration gelingt es mir heutzutage, die vielen durcheinanderwirbelnden Gedanken abzuschalten.

Auf jeden Fall beginne ich das Wochenende in aller Ruhe mit einem leichten Frühstück, bevor ich an den Wohnungsputz und was sonst auf meinem Tagesplan steht, beginne.

3 Antworten zu “07.11.2020 – Samstagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Und wenn du müde wirst kannst du dich ja einfach wieder hinlegen 🌈

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.