06.11.2020 – Freitag , Tagebuch Teil 2

Es erstaunt mich immer wieder, obwohl ich es ja besser wissen sollte, dass frühe in den Tag starten lohnt sich enorm für mich.

Irgendwie, egal wie lange mein Nachtschlaf war, läuft die Arbeit wie von alleine.

Wahrscheinlich wegen des fehlenden Zeitdrucks, möglichst viel abzuarbeiten vor dem Tiefpunkt, der meistens 1 – 2 Stunden vor der Mittagessenszeit kommt.

Dadurch konnte ich heute endlich das Langzeitprojekt, die Unterlagen meiner Mutter zu schreddern, beenden.

Die letzten Monate hatte ich mich da etwas an den Ordnern mit ihren Krankenberichten festgefahren.

Ich wusste zwar, dass sie nie ein großes Aufheben gemacht hat, wenn es ihr gesundheitlich nicht gut ging.

Allerdings erstaunt es mich doch sehr zu lesen, dass sie 2 Mal den Krebs besiegt hat und über 30 Jahre nur noch mit einer Teilweise funktionierenden Niere ganz normal lebte.

Erst als sie auf die 80 zuging, machte sich ihr Alter und die nicht gerade leichte Zeit davor bemerkbar.

Davor war sie teilweise körperlich fitter als ich, der fast zwei Jahrzehnte jünger ist.

Sie hat bis auf eine Schwester auch alle ihre vielen, teilweise deutlich jüngeren Geschwister, überlegt.

Nun habe ich mich genug ausgeruht und mache mich gleich an den nächsten Küchenschrank.

Denn wenn ich schonmal dabei bin, kann ich gleich die Restlichen, die beim Frühjahrsputz übrig blieben, in Ordnung bringen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s