05.11.2020 – Donnerstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Die letzte Nacht wurde richtig kalt, was ich deutlich in meinen Knochen und Muskeln zu spüren bekam.

Noch immer sind es, trotz Sonnenschein, nur knappe 6 Grad Celsius.

Immerhin konnte ich 4 – 5 Stunden am Stück schlafen, auch wenn mich dann nach dem Weckerklingeln beim gemütlichen Ausstrecken der eine oder andere Muskelkrampf jagte.

Da wollte mein Körper mir wohl zeigen, welche Körperregionen ich gestern beim Putzen meiner Küchenschränke stark belastet habe.

Vom linken Fußgelenk bis unter das rechte Schulterblatt waberten die Krämpfe und zwangen mich zum Aufstehen.

Denn das beste Mittel dagegen ist, wenn ich mich bewege und dadurch die betroffenen Stellen aktiviere, sodass sie gut durchblutet werden.

Heute geht es weiter mit den Vorbereitungen für die Vorratslagerung und außerdem ist die Dunstabzugshaube zur gründlichen Reinigung dran.

Ich bin schon gespannt auf die Stahlbürsten für meinen Dunstreiniger, die bereits eine gute Woche hier herumliegen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.