11.10.2020 – Sonntagmorgen , Tagebuch Teil 1

Heute konnte ich wieder einmal feststellen, welchen Unterschied es machen kann zwischen der empfundenen Zeit und der tatsächlich vergangenen.

Nach dem Weckerklingeln wollte ich noch die Nachwirkungen der letzten Traumfetzen in aller Ruhe ausklingen lassen.

Beim erneuten auf den Wecker schauen stellte ich fest, dass nicht die befürchteten zwei Stunden vergangen waren, sondern lediglich knapp 40 Minuten.

Es waren noch immer um die 25 Grad Celsius im Zimmer, nur das ich diese nicht mehr unbedingt als angenehm warm bezeichnen würde.

Während nun die Heizung langsam die Raumtemperatur erhöht für einen entspannten Wellnesssonntag, brutzle ich mir gleich einen leckeren Crêpe.

Der frisch zubereitete Teig wartet bereits in der Küche auf mich.

2 Antworten zu “11.10.2020 – Sonntagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Ach Dieter, so einen Crepe hättest Du aber auch gern mal hier vorbeischicken können. Wenn die Pfanne schon einmal heiß war … 😉

    Es tut mir übrigens leid, dass ich hier schon seit einer ganzen Weile so wenig sichtbar bin. Es soll keine billige Ausrede sein, aber ich habe wirklich unsagbar viel um die Ohren und komme immer wieder an meine Grenzen. (Bin ja leider auch nicht mehr so ganz gesund.) Da schaffe ich dann selbst das nicht mehr alles, was mir eigentlich lieb ist.

    Du bist aber nicht vergessen, ich habe immer ein Auge auf Deinen Blog und es begleiten Dich stets nur gute Wünsche meinerseits.

    Liebe und freundliche Grüße und einen entspannenden Sonntag! 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Ich befürchte, bis der Crêpe bei dir ankommen würde, wäre er kalt und wie er aufgewärmt im Backofen oder Mikrowelle schmeckt, hab ich bisher nicht ausprobiert. 😀
      Geht mir oft auch so, dass ich vieles nicht packe, was ich gerne tun würde und kann gut verstehen, wenn es anderen ebenso geht.
      Ich wünsche dir einen schönen, geruhsamen Sonntag
      Viele Grüße
      Dieter

      Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s