10.10.2020 – Samstag , Tagebuch Teil 2 (Traumtagebuch)

Gerade eben trieb ich noch, ruhig wie in Nebel gepackt, durch die Nacht.

Plötzlich befand ich mich in einem unwirklichen Dschungel, wo ich versuchte, ein Frühstück zuzubereiten.

Das waren wohl die Impulse, die mir mein Magen schickte, als Aufforderung frische Energie zuzuführen.

Gemischt mit den letzten Gedanken vorm Einschlafen „Ich könnte am Sonntag ein leckeres Crêpe-Frühstück genießen“ entstand eine Szene, wo ich versuchte, mir einen gefüllten Pfannkuchen zu machen.

Aber jedes Mal, bevor ich ihn auf meinen Teller packen wollte, schnappt irgendjemand ihn mir vor der Nase weg.

Daran folgte eine wilde Verfolgungsjagd durchs Gestrüpp, bis ich erneut an meinem Lagerplatz mit der Pfanne, dem Feuer und fertigen Teig ankam.

Mit jeder Runde wurde mein Hunger größer, aber irgendwie konnte ich mich nicht aufraffen die Augen zu öffnen.

Immer wieder flüsterte mir mein Körper „Nur noch ein paar Minuten, dann müsste der Wecker klingeln“.

Dies stimmte jedoch nicht, wie ich feststellen musste.

Inzwischen war es bereits 10:10 Uhr, sehr passend zum Datum 10.10.

2 Antworten zu “10.10.2020 – Samstag , Tagebuch Teil 2 (Traumtagebuch)

  1. Aber jedes Mal, bevor ich ihn auf meinen Teller packen wollte, schnappt irgendjemand ihn mir vor der Nase weg.
    😆 😆 😆

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s