04.10.2020 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

Es wurde heute zwar sehr spät mit meinem Aufstehen, aber warum sollte ich früher raus.

Zu gemütlich war es, weiter vor sich hin zu dösen, abgesehen von zwischenzeitlich vorbeikommenden seltsamen Gedankenfetzen.

Eine abstrakte Mischung aus Erinnerungen, Ängsten, leicht futuristischen Umgebungen, die nirgends richtig hinpassen wollten.

Dennoch passte es irgendwie zu einem Gesamtbild und setzte mich keinesfalls unter Stress.

Gerade so wie ein Bild von Salvatore Dali, auf den ersten Blick surrealistisch, jedoch beim genaueren Betrachten kristallisieren sich einzelne erkennbare Dinge heraus.

Das geplante Mittagessen wird wohl ausfallen und dafür einem Brunch weichen.

Den herzhaften Teil habe ich bereits verspeist und freue mich auf das Brötchen mit Frischkäse und hausgemachter Marmelade.

Ansonsten ist heute meine Hauptdevise „Ausruhen und Kraft tanken, für die kommende Woche“.

2 Antworten zu “04.10.2020 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

  1. Ich wünsche dir eine gute und schöne neue Woche, lieber Dieter, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s