18.09.2020 – Freitag , Tagebuch Teil 2 (Traumtagebuch)

Nachdem es mir heute um 7 Uhr, nach nur knapp 3 Stunden Nachtschlaf zu früh war, beschloss ich, wenigstens bis zum Weckerklingeln weiter gemütlich zu entspannen.

Schlafen wollte ich eigentlich nicht mehr, sondern lediglich mit einer leichten Meditation in den neuen Tag gleiten.

Aber kaum hatte ich die Augen geschlossen, zog es mich in einen wilden Traum.

Keine Ahnung, ob wir vor etwas davonliefen oder auf ein Ziel zu.

Auch wenn das Ganze mir viel zu schnell und hektisch war, konnte ich mich nicht davon lösen.

Lediglich der Wecker ließ mich kurz, um ihn auszuschalten, daraus auftauchen.

Anschließend ging es im gleichen Geschehnis für eine weitere Stunde weiter.

Wie meistens wurde ich dann kurz vorm Ziel von meinem Körper ausgebremst, der mir vermittelt, durch einen knurrenden Magen, es wäre nun langsam Zeit fürs Frühstück.

Wirklich geschlafen habe ich wohl nicht, sondern eher mich und meine Gedanken dahintreiben lassen.

Zum Teil war ich Akteur und dann wieder nur Beobachter.

2 Antworten zu “18.09.2020 – Freitag , Tagebuch Teil 2 (Traumtagebuch)

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.