14.09.2020 – Montagmorgen , Tagebuch Teil 1

Leider war die letzte Nacht nicht ganz so ruhig und erholsam wie erhofft.

Wobei der erste Teil nur ein bisschen verwirrend war, was man vom zweiten nicht sagen kann.

Ein wahres Horrorszenario jagte mich durch meine Gedankenwelt, sodass ich froh war, wach zu werden.

Immerhin bekam ich knappe 5 Stunden Schlaf zusammen und fühle mich lediglich wie leicht vom Traktor überfahren.

Beim Aufstehen graute noch der Morgen und langsam kündigt sich die Sonne mit einem schönen Morgenrot an.

Mal abwarten, was sich aus diesem Montag so machen lässt.

2 Antworten zu “14.09.2020 – Montagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Ich wünschte, dass Du irgendwann (vielmehr, wenn es nur geht, ganz bald) noch einmal erholsame Nächte erleben kannst. Es ist so hart, nicht durchschlafen zu könne, von wirren oder gar Albträumen geplagt zu sein.

    Ich hoffe, dass der Montag für Dich ein erfreulicher sein wird.

    Viele liebe Grüße! 🙂

    Gefällt 2 Personen

    • Danke, aber die Hoffnung, auf 6 Stunden oder mehr durchschlafen zu können, hab ich inzwischen aufgegeben.
      Aber das mit einem ansonsten erholsamen, ruhigen Schlaf versuche ich, jede Nacht zu erreichen.
      Ich wünsche dir ebenfalls eine gute neue Woche
      Viele Grüße
      Dieter

      Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.