13.09.2020 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

Heute habe ich so richtig lange verschlafen und dadurch immerhin 7 Stunden Schlaf mit nur einer kurzen Unterbrechung Nachtschlaf bekommen.

Wobei ein Teil der letzten drei Stunden eher ein nachdenkliches Dösen über das, was mir mein Unterbewusstsein da an Erinnerungen ausgegraben hat.

Aber da es nichts Stressiges oder anderweitig Belastendes ist, kann es gerne erneut im dunklen Gedankenarchiv verschwinden.

Ich werde mir ein paar Notizen machen, für meine Lebenserinnerungen, in der Hoffnung, mein Archivar findet dann die dazugehörigen Informationen.

Und nun widme ich mich ganz meinem Sonntagsfrühstück und genieße die Sonne auf dem Rasen vor meinem Haus.

Auch für diesen Tag habe ich keine Planung und bin gespannt, ob er ebenso erfolgreich wie die letzten Planlosen wird.

Vielleicht wird es endlich, nach über einem halben Jahrhundert, Zeit für mich, aus dem selbst gewählten Hamsterrad auszubrechen.

Einfach jeden Tag wie ein Urlaubstag ansehen und schauen, was er bringt.

Der Tagesplan nur noch eine Liste möglicher Aktivitäten und nicht eine Sollvorgabe.

2 Antworten zu “13.09.2020 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

  1. Den Tagesplan nur noch eine Liste möglicher Aktivitäten und nicht eine Sollvorgabe.
    ——
    Ja, so sollte es sein !
    ❤ ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.