05.09.2020 – Samstagabend , Tagebuch Teil 3

Während meines Nachmittagsschläfchens waberte plötzlich ein Gedanke durch mein Gehirn.

Mir wurde bewusst, warum ich den Samstag nicht mehr so als Wochenende ansehe.

Seit man hier auch noch an diesem Tag bis 24 Uhr einkaufen gehen kann, kommt einfach nicht die früher so genossene Ruhe, nach 14 Uhr, auf.

Die Straßen leerten sich, die Menschen kümmerten sich um ihre Wohnungen bzw. Häuser und bereiteten alles für den Sonntag vor.

Jetzt bleibt lediglich dieser letzte Wochentag als wirklich freier, unbeschwerter Entspannungstag.

Kein Wunder, das ich keine Lust hatte, zurück in den Samstagnachmittag zu kommen, sondern lieber weiter döste.

Außerdem verhinderte der eingesetzte Regen meinen Plan vom Dampfreinigen des Balkons.

Meine Knochen wahren der Meinung, es wäre doch viel angenehmer, weiter unter der Decke auf dem Sofa zu verweilen.

Bevor ich mich mit meinem Abendessen vor den Fernseher begebe, schaute ich kurz nach Futter und Wasser meiner gefiederten Freunde.

Vielleicht klappt ja heute Abend das Skypegespräch mit meiner herzallerliebsten Babsie und die online Würfelspielchen besser als gestern.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.