03.09.2020 – Donnerstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Ich bin zwar schon seit 7:30 Uhr aus dem Bett, aber irgendwie verflogen die letzten Stunden völlig unbemerkt.

Kein Wunder bei der kurzen, wechselhaften und unruhigen Nacht, die hinter mir liegt.

Der einzige Lichtpunkt bisher an diesem Tag war ein kurzes Skypegespräch mit meiner geliebten süßen Babsie.

So langsam muss ich nun jedoch endlich in Gang kommen, wobei ich mit dem Frühstück fertig bin und die Waschmaschine mit der Bettwäsche läuft ebenfalls.

Gerade sah ich, nach einigen Tagen das erste Mal, ein paar meiner gefiederten Freunde auf meinem Balkon.

Auch die Wachtaube auf dem Vogelfutterhäuschen hat ihren üblichen Platz bezogen.

Bisher schaut das Wetter einigermaßen vernünftig aus, mit gelegentlichem Sonnenschein, fast wolkenlosem Himmel und von 14 Grad Celsius ansteigender Temperatur.

Mal schauen, was sich aus diesem Donnerstag machen lässt, wobei ich die Option, den wöchentlichen Einkauf zu erledigen, bereits verworfen habe.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.