28.08.2020 – Freitag , Tagebuch Teil 2 (Gedankensplitter)

Zu viele Gedanken, zu wenig Zeit und nur zwei Hände, dies alles zu notieren.

Könnte ich wenigstens gleichzeitig rechts und links Schreiben bzw. unterschiedliche Texte auf zwei Tastaturen tippen.

Warum geht das eigentlich nicht, wo ich keine Probleme habe, mehr als einen Gedanken zur gleichen Zeit zu denken.

Tagsüber, wenn ich beschäftigt bin, geht es ja noch.

Aber besonders nachts, wenn ich Schlafen möchte, habe ich oftmals das Gefühl, als dränge alles am Tag nicht bewusst durchdachte, sich nun um so stärker in den Vordergrund.

Und nicht immer bin ich in der Lage, zielgerichtet Träume bzw. Gedankengänge aufzubauen oder in eine gedankenlose Meditation zu versinken.

2 Antworten zu “28.08.2020 – Freitag , Tagebuch Teil 2 (Gedankensplitter)

  1. Es mag aufbauend sein, sich an das Können früherer Zeiten zu erinnern, doch das Fordern einer solchen Leistung im Alter und mit gravierenden Krankheiten ist ausgesprochen unvernünftig, weil es Dir Kraft abzieht, anstatt Dich zu stärken.
    Einfach nur dankbar sein über die Leistung, die Du heute geschafft hast, wäre doch eine viel weisere Entscheidung, meinst Du nicht mein Bärchen?
    ❤ ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.