23.08.2020 – Sonntagmorgen , Tagebuch Teil 1

Eine Nacht mit vielen Unterbrechungen und Teilweise wirren Träumen ließ mich nicht unbedingt besonders ausgeruht in den Sonntag starten.

Dennoch blieb ich circa 30 Minuten vorm Weckerklingeln auf, denn es hätte wenig Sinn gemacht, erneut ins Bett zu gehen.

Obwohl ich mich nicht richtig ausgeschlafen fühlte und das trübe, kalte Wetter beileibe nicht sehr einladend war.

Aber wahrscheinlich wäre ich anschließen noch zerschlagener gewesen.

Mal schauen, wie es nach einem gemütlichen Sonntagsfrühstück so ist und was sich aus diesem Tag machen lässt.

4 Antworten zu “23.08.2020 – Sonntagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Gemütliches frühstücken tut immer gut!
    Segen!
    M.M.

    Gefällt 1 Person

  2. Mein Leben ohne Psychopharmaka

    In Wien hat es die ganze Nacht geschüttet, doch morgens war wieder strahlender Sonnenschein.
    Allerdings trübt es eben ein. Also keine Ahnung wie es weitergeht. Wir haben 27°.

    Gefällt 1 Person

    • Hier ist das Wetter heute auch sehr wankelmütig, aber wenn die Sonne für kurze Zeit mal da war, konnte sie es immerhin bis auf 30 Grad Celsius bringen.
      Inzwischen sinkt es jedoch bereits Richtung 25 – 26 Grad Celsius ab.
      Vielleicht bringt es sogar noch etwas Regen, wenn ich mir die aktuell dunklen Wolken am Himmel anschaue.
      ❤ ❤ ❤

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s