21.08.2020 – Freitag , Tagebuch Teil 3

Langsam merke ich das frühe Aufstehen, die Batterien werden leer und die Konzentration kommt ins Stottern.

Aber ich konnte letzten circa 10 – 11 Stunden einiges produktives Leisten und dadurch zufrieden sein, mit dem bisherigen Tag.

Die Mittagshitze, immerhin auf meinem Balkon über 40 Grad Celsius, hielt mich heute nicht so stark im Griff.

Alles ein bisschen langsamer, dafür mit äußerster Fokussierung und vor allem mit Freude gut durchzukommen.

Keine Gedanken darüber, dass ich es noch vor Jahren deutlich flotter geschafft hätte.

Eher ein eigenes gedankliches Schulterklopfen über den erfolgreichen Freitag, als Abschluss dieser Woche.

Was mit dem Rest dieses Tages noch passiert, wird sich ergeben, nach einem mehr oder weniger langen Nachmittagsschlaf.

4 Antworten zu “21.08.2020 – Freitag , Tagebuch Teil 3

  1. Sobald wir erkennen, dass die kommenden Jahre immer weniger an Kraft und Lust zur Aktivität zu bieten haben werden, wird uns klar, dass wir uns nur noch mit der absoluten Zufriedenheit dessen erfreuen können, wozu wir im jeweiligen Augenblick imstande sind.

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Mein Leben ohne Psychopharmaka Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.