13.08.2020 – Donnerstag , Tagebuch Teil 2

Die vergangene Nacht muss deutlich anstrengender gewesen sein, als ich dachte.

Über 0,5 Kilo weniger auf der Waage an einem Tag ist auch für mich schon beachtlich.

Entsprechend matt fühle ich mich, was gleichfalls dem nun drückenden Wetter zuzurechnen ist.

Leider hörte der Regen bereits auf und der Wind hat ebenso seine Tätigkeit weitgehend eingestellt.

Dadurch sind in der Wohnung noch immer 29 Grad Celsius.

Am liebsten hätte ich meinen Schreibtisch auf den Hausflur gezerrt, denn als ich gerade nach der Post sah, empfing mich eine angenehme Kühle dort.

Jetzt wäre eigentlich eine gute Zeit zum Einkaufen, wenn da nicht die Unlust auf mir lastete, mit Maske in einen eventuell überlaufenen Markt zu gehen.

Und bis jetzt habe ich ausreichend Vorräte zuhause, außer frische Brot, was ich dann eben erneut mit Crêpe oder Yufkafladen ausgleiche.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s