Meine Jugend – Unfall mit Kleinkraftrad – Teil 1

Als defensiver Fahrer, der ich meistens war, hatte ich es acht Monate lang geschafft, unfallfrei durch den Verkehr zu kommen.

Was mir allerdings an einem verregneten Freitag im September 74 nicht gelingen sollte.

An diesem Tag zogen wir in eine neue Wohnung am Rande der Stadt, wobei ich nach der Arbeit mithelfen sollte.

Da ich annahm, noch jede Menge Arbeit in der alten Wohnung vorzufinden, fuhr ich zuerst dort hin.

Musste zu meiner Verwunderung aber feststellen, dass diese bereits leer geräumt und niemand aus der Familie mehr anzutreffen war.

Zur damaligen Zeit gab es ja noch keine Handys und somit auch keine Möglichkeit, gegenseitig über alles unterrichtet zu sein.

Bei strömendem Regen machte ich mich also auf den Weg zur neuen Wohnung.

Zum Glück fuhr ich langsamer als zulässig, da ich diese Strecke noch nicht kannte.

Als plötzlich ein Wagen von links aus einer kleinen Seitenstraße heraus schoss und mein Kleinkraftrad an der Vorderradgabel erwischte.

Dank meiner durchs Boxen hervorragenden Reflexe konnte ich mich über Kopf abrollen und kam sofort wieder auf die Beine.

Gerade rechtzeitig, bevor das Auto genau dort zum Stehen kam, wo ich Sekundenbruchteile vorher noch am Boden lag.

Sofort eilten einige Passanten, die in der Nähe an einer Bushaltestelle standen, zu Hilfe herbei.

Vor allem jedoch hinderten sie den Autofahrer, der schon erneut Gas geben wollte, am Weiterfahren.

Außer, dass ich meine Nase deutlich sehen konnte, ohne zu schielen, hatte ich keine nennenswerten Schmerzen.

Es wunderte mich deshalb, dass ein vorbeikommender Autofahrer mich sofort in sein Auto packen wollte, um mit mir zum Unfallchirurgen, der seine Praxis gleich um die Ecke hatte, zu fahren.

Und mehr noch über sein hervorgepresstes „Behalte bloß den Helm auf, bis wir da sind“.

Weitere Jugenderinnerungen:
Inhaltsverzeichnis – Lebenserinnerungen – Jugend

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.