27.07.2020 – Montagmorgen , Tagebuch Teil 1

Na ja, wenigstens habe ich knappe vier Stunden ohne Störung recht gut schlafen können in der letzten Nacht.

Zum Abschluss gab es noch einen wilden und verwirrenden Halbwachtraum, der jedoch kein Anfang oder Ende hatte.

Weitab vom Versuch einen Klartraum zu erwischen oder sogar selbst zu starten.

Einigermaßen ausgeruht, aber genauso wie das Wetter schwankend, wohin die Reise geht.

Gibt es Sonnenschein und damit ein aktiver Tag oder Regen mit einem dahin dümpelnden Montag.

Dass einzige, was ich weiß, auch wenn es nur noch 5 Tage bis zum neuen Monat sind, es gibt im Moment nichts, dass bis dahin erledigt sein müsste.

Zumindest nach meinem aktuellen Wissensstand respektive Gefühl.

Also machen wir das Beste daraus, was uns diese Tage bereit sind zu geben.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.