Übungen zur Venenstärkung (im Sitzen)

Allgemeines zu den Übungen

1. Aufrecht bequem auf einen Stuhl setzen, man kann sich ohne Probleme auch mit dem Rücken anlehnen.

Es ist wichtig, bei den ganzen Übungen möglichst entspannt zu sein.

2. Jede dieser Übungen mindestens einmal täglich ohne Pause durchführen.

Fünf- bis Zehnmal hintereinander sind für den Beginn ausreichend und kann dann Stückweise bis auf 1 – 2 Minuten gesteigert werden.

3. Während der ganzen Zeit darauf achten, ruhig und gleichmäßig in den Brustraum zu atmen. Notfalls kurze Pause zwischen den Übungen einlegen.

4. Bereits 10 Minuten Venengymnastik pro Tag reichen aus, den venösen Rückfluss anzuregen und das Herz bei seiner Arbeit gezielt zu unterstützen.

Außerdem fördert sie den Kreislauf und kann Thrombosen vorbeugen. (Laut einhelliger Meinung von Sportmedizinern und Physiotherapeuten)

5. Unbedingt darauf achten sich und die beteiligten Körperteile nicht zu überlasten, wenn man mit dem Venentraining beginnt.

Die aufgeführten Zahlen der Wiederholungen und Durchgänge sind nur orientierende Angaben, an die man sich nach und nach herantasten sollte.

6. Es braucht auch keineswegs immer das gesamte Trainingsprogramm am Stück durchgezogen werden.

Wann immer der Moment passt und die Zeit es zulässt, eine oder ein paar der Übungen machen – schon das werden die Venen mit Sicherheit danken.

Muskelvenenpumpe für die Beine

1. Mit geschlossenen Beinen und geradem Rücken auf die vordere Hälfte eines Stuhls setzen.

2. Linkes Bein angewinkelt stehen lassen, sodass die Fußsohle dabei flach auf dem Boden steht.

3. Rechtes Bein nach vorne ausstrecken, bis nur noch die Ferse den Boden berührt.

4. Nun den rechten Fuß zügig nach vorne beugen, bis zur maximalen Streckung (ohne das es schmerzt).

5. Anschließend diesen Fuß zurück Richtung Körper anziehen.

6. Das Tempo dieser „Fußpumpe“ sollte einem zügigen Gangtempo entsprechen und immer bis zum maximalen Bewegungsende des Sprunggelenkes durchgeführt werden.

7. Diese Übung ebenfalls mit dem linken Fuß, wie oben beschrieben, ausführen.

Scheibenwischer mit den Füßen

1. So weit nach hinten auf den Stuhl setzen, dass der aufrechte Rücken sich an der Stuhllehne abstützen kann.

2. Hinter dem Po an der Lehne oder der Sitzfläche festhalten.

3. Beide Unterschenkel bis zur Waagrechten anheben.

4. Die Füße aus dem Fußgelenk nach rechts und links, so weit es möglich ist, bewegen.

hohe Spitze – Ferse

1. Mit geschlossenen Beinen und geradem Rücken auf die vordere Hälfte eines Stuhls setzen.

2. Ober- und Unterschenkel bilden einen 90-Grad-Winkel, die Fußsohlen sind flach auf dem Boden, die Zehen zeigen nach vorn.

3. Beide Füße dann erst auf die Fersen stellen und anschließend langsam nach vorne abrollen, bis zum Zehenstand.

Kreisen mit den Füßen

1. So weit nach hinten auf den Stuhl setzen, dass der aufrechte Rücken sich an der Stuhllehne abstützen kann.

2. Hinter dem Po an der Lehne oder der Sitzfläche festhalten.

3. Dann den rechten Unterschenkel bis zur Waagrechten anheben.

4. Den Fuß zehnmal in die eine und zehnmal in die andere Richtung kreisen lassen und ihn dann wieder absetzen.

5. Anschließend die Übung mit dem linken Bein den Fuß kreisen lassen.

Greifen mit den Fußzehen

1. Mit geschlossenen Beinen und geradem Rücken auf einen Stuhl setzen.

2. Beide Beine nach vorne ausstrecken, bis nur noch die Ferse den Boden berührt.

3. Nun die Fußzehen bewegen, als wolle man damit etwas greifen.

4. Nach Möglichkeit dabei die Zehen einzeln schließen und öffnen.

5. Besonders wichtig, dabei nicht die Füße zu verspannen.

Muskelvenenpumpe für die Arme

1. Beide Arme gestreckt über den Kopf Richtung Decke heben.

2. Öffnen und schließen beider Hände gleichzeitig in zügigem Tempo.

3. Diese „Handpumpe“ immer vom kräftigen Faustabschluss bis zur Handöffnung mit maximaler Fingerspreizung durchführen.

2 Antworten zu “Übungen zur Venenstärkung (im Sitzen)

  1. Danke, Dieter, die Übungen finde ich besonders klasse, weil ich da auch schon mal bissel Probleme mit habe!
    Liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.