06.07.2020 – Montag , Tagebuch Teil 3

Kurz vorm Mittagessen verspürte ich plötzlich eine bleierne Müdigkeit.

Kein Wunder, da ich schon seit 6 Uhr auf den Beinen bin.

Eigentlich meine fast übliche Zeit fürs Nachmittagsschläfchen, wenn ich von den Stunden ausgehe, die ich wach bin.

Mein Magen überzeugte mich jedoch, zuvor wenigstens eine Kleinigkeit zu verspeisen.

Am schnellsten ging eine leichte Gemüsesuppe mit Nüdelchen.

Zuerst wollte ich mir ein Wiener Würstchen dazu gönnen.

Aber dann fiel mir ein, wie lecker in so einer heißen Suppe ein rohes Ei schmeckt.

Nicht wie meistens in Deutschland mitgekocht, sondern im Teller heiß überbrüht.

Eine Erfahrung, die ich in einem italienischen Restaurant, vor rund 30 Jahren, machte.

Vom Sport kannte ich es bereits, dass man vor einem harten Training als Kraftpolster ein rohes Ei trinkt.

Wobei nach meiner Meinung, das Eigelb wichtiger ist, als das Eiweiß.

Nun bin ich wieder hellwach und kann meine Mittagsruhepause wie gewohnt auf zwischen 16 und 18 Uhr verschieben.

Vielleicht bekomme ich in dieser Zeit eine neue Lebenserinnerung aus meiner Jugend fertig.

2 Antworten zu “06.07.2020 – Montag , Tagebuch Teil 3

  1. Ein rohes Ei in heißer Suppe serviert lernte ich auch schon mal vor langer Zeit in einem Restaurant kennen. Aber als Kinder bekamen wir zwischendurch immer wieder mal ein rohes Eigelb in einer Tasse mit Zucker schaumig gerührt zum auslöffeln, was angeblich Kraft geben sollte und sehr lecker schmeckte.
    Viele Grüße von Hanne und komm gut in die Woche 🍀

    Gefällt 2 Personen

    • Ich denke, das liegt am Lecithin im Eigelb, was man auch als Vitalstoff fürs Gehirn bezeichnet.
      Außerdem ist es gut zur Stabilisierung der Zellmembrane der Körperzellen, also aufbaufördernd für Muskeln z.B.
      Ich wünsche dir auch eine gute neue Woche
      Viele Grüße
      Dieter

      Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.