05.07.2020 – Sonntag, Tagebuch Teil 1

Mit viel Verspätung kam ich heute in einen trüben Sonntag.

Nicht nur ich habe verschlafen, sondern wie es im Moment ausschaut ebenso die Sonne.

Zwar sind es 23 Grad Celsius, aber heftiger Wind mit dunklen Regenwolken.

Also habe ich bisher nichts verpasst und meinen Körper zu Recht die zwei Stunden mehr Ruhe gegönnt.

Auch den restlichen Tag werde ich zur Erholung und Kraftsammlung nutzen, denn wer weiß schon, was in der neuen Woche so alles wartet.

2 Antworten zu “05.07.2020 – Sonntag, Tagebuch Teil 1

  1. Moin, moin @Dieter auch in Berlin hat man den Eindruck, die Sonne mag heute nicht so richtig raus aus den Federn. Der Wind bläst hier so kräftig, dass ich dafür sogar Verständnis habe. Warm ist es jedoch trotzdem. Um 10:00 Uhr hatten wir schon 22 Grad und 26 sollen es werden.

    Dir einen schönen erholsamen Sonntag und lass es ruhig angehen. 😀

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.