18.06.2020 – Donnerstag, Tagebuch Teil 2 (Gedankensplitter)

In den letzten Tagen ist es mir mehrfach aufgefallen, das ich in der Nacht oder über den Tag erteilt immer wieder, nach meiner Auffassung, sehr gute Gedankenblitze hatte.

Aber leider nie dazu kam diese gleich niederzuschreiben.

Beim späteren darüber grübeln, mit oder ohne vorher gemachten Notizen, kam selten, nach meinem Gefühl, etwas wirklich Vernünftiges heraus.

Zumindest dem gegenüber gestellt, was ursprünglich durch meine Gehirnwindungen sauste.

Am besten ist es gleich, sobald sie auftauchen, ohne groß nachzudenken, diese in Sätze auf Papier bzw. in den Computer zu bringen.

Denn nur dann kommen sie unverfälscht an.

Jeder Gedanke mehr dazu führt automatisch zu Schlussfolgerungen, Bewertungen, Verknüpfung mit Erinnerungen oder gelesenem.

Also alles anderes als das, was nach meiner Meinung unter diesem Stichpunkt hier erscheinen sollte.

3 Antworten zu “18.06.2020 – Donnerstag, Tagebuch Teil 2 (Gedankensplitter)

  1. Smartphone/Sprachaufzeichnung ist sehr hilfreich; vor allem, wenn ein guter Einfall unterwegs kommt – meilenweit von Papier und PC entfernt.

    Gefällt 1 Person

  2. Dieter, das was du beschreibst ist auch meine Wahrheit!
    Alles Liebe und Gute!
    Segen1
    … von Herz zu Herz …
    M.M.

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s