15.06.2020 – Montagmorgen , Tagebuch Teil 1

Seltsamer Start in die zweite Hälfte des Junis, jedoch irgendwie passend zu dem nicht unbedingt als sommerlich zu bezeichneten Wetters.

In der Nacht hat es abgekühlt und wenn ich mir die Gehwege in der Wohnanlage anschaue, auch geregnet habe.

Im Moment regnet es zwar nicht, doch scheint ebenso keine Sonne.

Keine Ahnung, wohin es heute wettermäßig gehen wird.

Nach einem guten, aber leider viel zu kurzen Nachtschlaf wurde ich kurz vor 7 Uhr wach.

Zu früh zum Aufstehen und zu spät, um noch eine weitere Runde vernünftig weiterzuschlafen.

Außerdem fühlte ich mich wie gerädert, sodass ich mich entschloss, gemütlich in die neue Woche hinein zu dösen.

Als dann der Wecker klingelte und ich aus dem Bett wollte, meldete sich in der linken Wade heftigst ein Krampf, welcher mich die nächsten 30 Minuten beschäftigen sollte.

Damit dürfte der geplante Gang zum Elektromarkt vorerst ausfallen.

Ob ich stattdessen um die Ecke zum Geschäft gehe, für Wasch- und Putzmittel einzukaufen werde ich nach dem Frühstück entscheiden.

3 Antworten zu “15.06.2020 – Montagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Bei uns hat es endlich auch kräftig und lange geregnet 😊 Die Natur hat es wirklich gebraucht 🥀 Und zum Glück hatten wir weder Gewitter noch Sturm oder Hagel 🌈

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.