11.06.2020 – Donnerstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Ein bedrückender Albtraum ließ mich mit über einer Stunde Verspätung in einen regnerischen, kalten Feiertag starten.

Erst bei einem gemütlichen Frühstück verzogen sich langsam meine Kopfschmerzen.

Würde Bonnie nicht in Kürze gebracht werden, hätte ich mich wohl wieder ins Bett verdrückt.

Nun muss ich erst einmal meine Gedanken sortieren, um zu schauen, was ich aus diesem Tag so machen kann bzw. werde.

2 Antworten zu “11.06.2020 – Donnerstagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Kein wirklich guter Start in den Tag, was nach üblem Alptraum und bei momentan wirklich ungemutlichem Wetter auch nicht verwunderlich ist.
    Vielleicht wieder gut, dass Bonnie heute wieder bei dir ist und für etwas angenehme Ablenkung sorgt.
    Liebe Grüße und hab trotz allem einen guten, erholsamen Tag!

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Dieter Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.