04.06.2020 – Donnerstagabend , Tagebuch Teil 3

Bereits kurz nach dem Mittagessen verschwand ich auf dem Sofa.

Heute ohne den Wecker zu stellen, sondern, nur entspannen, bis ich mich munterer fühle, war mein Gedanke.

Was sollte man bei diesem trüben, regnerischen Wetter auch anderes machen?

Knappe drei Stunden hielt ich es so aus, aber leider ohne eine große physische oder psychische Änderung festzustellen.

Außer mich um das Wasser und Futter meiner gefiederten Freunde zu kümmern, verging der weitere Nachmittag sehr träge.

Nun wird es schon Zeit fürs Abendessen, ein leichtes Nudelsüppchen mit Wiener Würstchen.

Mal schauen, wie der weitere Abend verläuft, denn ich konnte nichts im Fernsehprogramm entdecken, dass wirklich mein Interesse weckte.

Einfach mal alle Programme durch Zappen und mit ein bisschen Glück findet sich doch noch etwas.

Oder ich gehe auf die Suche nach einem Film aus dem Internet.

Fitnessprogramm fällt heute ebenfalls aus, denn zu sehr steckt mir der Wetterumschwung in den Knochen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s