06.05.2020 – Mittwochmorgen , Tagebuch Teil 1

Eine seltsame Nacht, ohne Erinnerung wann und wie ich geschlafen habe, keine Träume oder Gedanken beim wach werden.

Ich bin mir noch nicht einmal sicher, ob ich gegen 5 Uhr wirklich kurz unterwegs war.

Gerne wäre ich langsam, in den neuen Tag hinein gedöst, aber mein Körper hatte da eine andere Meinung.

Zumindest Teile davon, unter anderem mein Magen, legten mir nahe, möglichst rasch in Gang zu kommen.

Hingegen vertrat mein Kreislauf die Auffassung, in der Ruhe liegt die Kraft oder besser gesagt „Wenn du dich zu hastig bewegst, fällst du auf die Nase“.

Also genieße in gemütlich mein Frühstück und hoffe, der heiße Kaffee treibt die Kälte aus meinen Knochen.

Denn obwohl die Sonne bereits scheint, ist es erst knapp 12 Grad Celsius.

Wohnzimmer säubern, Küchenhandtücher waschen, Kochen und Schreibtischarbeit steht auf meinem Tagesplan.

Was danach noch möglich ist, wird sich zeigen.

Heute gibt es zum Mittag Gemüsereis mit Ananas, Currysoße und Hähnchenstreifen.

4 Antworten zu “06.05.2020 – Mittwochmorgen , Tagebuch Teil 1

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.