27.04.2020 – Montag , Tagebuch Teil 2

Meinen Einkauf habe ich hinter mich gebracht und nur knapp über 30 Minuten dafür benötigt.

Obwohl durch die Maske lediglich meine Augen zu sehen waren, machten die meisten einen großen Bogen um mich.

Ich habe zwar keine Stahlblauen, aber Grüngrau funkelnde scheinen auch zu wirken.

Vielleicht sollte ich besser bis zum Nachmittag oder frühen Abend warten, bevor ich Bonnies Halterin anrufe.

Im Moment bin ich noch etwas zu vollgepumpt mit Adrenalin.

Da drängen sich gleich ein paar Erinnerungen aus meiner Jugend auf, wo dies eskalierte.

Mal schauen, ob ich ein bisschen Entspannung finde beim Niederschreiben.

Ansonsten geht es gleich zum Mittagessen vorbereiten, frisches Brot mit rohem Schinken und Spiegelei oder wie man umgangssprachlich dazu sagt, einen strammen Max.

3 Antworten zu “27.04.2020 – Montag , Tagebuch Teil 2

  1. Interessant wie wichtig es Dir ist bei ihr nicht laut zu werden. Diese Sorge hast Du ja nicht bei allen……

    Gefällt 2 Personen

  2. Strammer Max 🤔 Eine gute Idee für unser heutiges Abendessen 😋
    Ich hoffe es hat dir geschmeckt 😎

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s