29.02.2020 – Samstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Die letzte Nacht muss ich ungestört gut 4 bis 5 Stunden durchgehend geschlafen haben.

Zumindest kann ich mich weder daran erinnern, aufgestanden zu sein, noch an irgend einen Traum.

Dafür ging es nach dem Weckerklingeln umso stürmischer zu.

Eigentlich wollte ich nur noch, bis zum nächsten Erinnerungsklingeln, kurz die Augen schließen, aber dann überwältigte mich eine wilde Traumsequenz.

Irgendetwas riss mich daraus abrupt heraus und beim Blick auf die Uhr stellte ich fest, es war inzwischen eine gute Stunde vergangen.

Es war taghell, auch wenn noch nicht die Sonne schien, sind es bereits 11 Grad Celsius.

Nun habe ich gefrühstückt und gleich beginnt die übliche Samstagsroutine.

Wohnung ausfegen, Dampfreinigen, für die kommenden Tage vorkochen, Wäsche waschen, Papier und Restmüll entsorgen.

Damit dürfte dann bis zum Mittagessen die Zeit mehr als gefüllt sein.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.