20.02.2020 – Donnerstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Ich hätte um 7 Uhr aufbleiben sollen, denn immerhin hatte ich bis dahin fast 5 Stunden am Stück geschlafen.

Aber irgendwie erschien es mir, bei einem Blick nach draußen, viel zu früh dafür.

Natürlich war ich dann bei Weckerklingeln zu träge, was mich weitere zwei Stunden vor mich hin dösen ließ.

Heute sollte ich einkaufen gehen, Brot vor allem und etwas leicht kau- bzw. pürierbares fürs Wochenende.

Ansonsten muss ich erst einmal richtig wach werden, um zu überlegen, wie ich den restlichen Donnerstag gestalten könnte.

Vielleicht kommt nachher die Sonne noch hinter den dichten Wolken hervor und gibt mir frischen Antrieb.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.