17.02.2020 – Montagabend , Tagebuch Teil 3

Sobald Bonnie abgeholt war, kurz vor 15 Uhr, zog es mich wie magisch aufs Sofa.

Ich hatte zuvor bereits mit dem Schlaf kämpfen müssen.

Irgendwie machte mich, das ruhige gleichmäßige Schnarchen, neben meinem Schreibtisch, richtig träge.

Leider wurden aus geplanten 90 Minuten, dann fast 4 Stunden.

Da half es noch nicht einmal, dass mein Magen immer wieder Hungersignale schickte.

Mein Schlafzentrum, verbunden mit dem Gedankenarchivar waren stärker und schickten mich von einem Traum zum anderen.

Das Ganze zum Teil so intensiv, dass ich sogar den Geschmack und Geruch des Essens, welches, wie in einem Film vor mir ablief, erfasste.

Soviel zu meinem ereignisreichen Nachmittag und nun geht es gleich mit dem Abendessen zum entspannten Fernsehabend.

2 Antworten zu “17.02.2020 – Montagabend , Tagebuch Teil 3

  1. Ich fürchte, dass Du Dich selbst so dermassen unter Druck setzt, wenn Bonnie bei Dir ist, alle ihre Wünsche zu erfüllen, dass Du danach nur noch ausgelaugt bist.
    Welch ein Glück dieses Hündchen doch hat ❤

    Gefällt 2 Personen

Schreibe eine Antwort zu anyone100 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.