30.01.2020 – Donnerstag , Tagebuch Teil 3 (Traumtagebuch)

Nach diesem ersten doch sehr erschreckenden Traum, dachte ich wenigstens die nächsten Stunden, bis zum Weckerklingeln, einigermaßen ruhig schlafen könnte.

Aber knapp eine Stunde später schreckte ich durch irgend ein Geräusch auf, wurde jedoch nicht richtig wach.

In diesem Zustand durchlebte ich einen weiteren Albtraum.

Bei mir war eingebrochen und neben dem Fernseher, einigen Wertsachen auch mein ganzes Bargeld gestohlen worden.

Eine meiner schlimmsten Erlebnisse, die ich in meinen über 60 Jahren bereits 2 Mal real erlebte und deswegen genau weis, wie unwohl man sich dann fühlt.

Wobei mich weder der materielle Verlust großartig bekümmerte, noch Angst vor dem Einbrecher.

Sondern eher der Gedanke, was ich mit einer solchen Person tun würde, wenn ich ihn dabei überraschte.

Zum Glück nickte ich danach erneut für etwa eine Stunde ein, diesmal ohne weitere Träume.

Dann allerdings entschloss ich mich, beim nächsten Erwachen, lieber aufzustehen und den weiteren Tag in aller Ruhe anzugehen.

Wer weiß, was sonst noch an Schreckensbildern durch mein Gehirn gewandert wären.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.