08.01.2020 – Mittwochmorgen , Tagebuch Teil 1

Eine leicht unruhige Nacht, aber dennoch kam ich mit dem Weckerklingeln aus den warmen kuscheligen Federn.

Zumindest wurde es früher so gesagt, da gab es noch richtige Federbettdecken, aus Daunen oder Gänsekiel.

Manches bleibt eben im Sprachgebrauch haften, auch wenn es die jüngere Generation nicht mehr einordnen kann.

Heute habe ich mir ein richtig gemütliches Frühstück gegönnt, Sonnenblumenkernbrot mit gekochtem Schinken, Tilsiter Käse, Cornichons und Milch-/Honig-Kaffee.

Dazu viel Zeit, um die Gedanken zu sortieren, beim Beobachten, wie es draußen langsam Tag wird.

Wobei wir, Bonnie und ich, bereits unseren frühen Spaziergang im leichten Regen absolviert hatten.

Gleich werde ich erst einmal eine Maschine mit schmutziger Wäsche anwerfen und anschließend lästige Schreibarbeiten erledigen.

Nach fast drei Monaten, hat es mein Zahnarzt geschafft die offenen Fragen wegen der Abrechnung durch die Krankenversicherung zu beantworten.

Nun muss ich alles zusammentragen, kopieren und mit einem Anschreiben an die Sachbearbeiterin senden, zu möglichst raschen Bearbeitung.

Eigentlich kein großer Aufwand, jedoch irgendwie eher etwas, was ich die letzten Jahre gerne vor mir herschiebe.

Es ärgert mich, dass sie das nicht direkt mit dem Arzt abklären, sondern darauf hoffen, es wird sich im Sande verlaufen.

Ich habe 30 – 40 Jahre hohe Beiträge bezahlt und kaum Leistungen in Anspruch genommen.

Nun wo ich sie benötige stellen sie sich an, als wolle ich etwas geschenkt haben oder aus ihrem persönlichen Geldbeutel.

8 Antworten zu “08.01.2020 – Mittwochmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. bleib oder werde gesund, Klaus

    Gefällt 1 Person

  2. Absolut alles dreht sich um soviel Gewinn wie nur möglich machen. Da sind die Versicherungen keine Ausnahme, sondern ganz im Gegenteil, die sind die Schlimmsten von allen. ❤

    Gefällt 2 Personen

    • Da hast du leider Recht, mein geliebtes Mausebärli ❤
      Und nur wenige erkennen, dass wenn alle nur nach Gewinnen streben, irgendwann der große Topf leer ist, aus dem sie jetzt so großzügig schöpfen.

      Gefällt 1 Person

      • Leerer Topf? Kein Problem!
        Bescheissen wir halt noch mehr, dann haben wir noch mehr Gewinn, und der Topf wird wieder voll.
        Das ist nicht als Witz gedacht – ich glaube sehr wohl, dass die allermeisten Menschen die Vorstellung haben, dass es so funktionieren müsste.

        Gefällt 1 Person

        • Ich seh das Ganze positiver mein Herzblatt ❤
          Es gab und gibt zu jeder Zeit jede Menge Menschen, die nicht nur an das leeren des Topfes denken, sondern sich Gedanken dazu machen, den Topf für alle mehr zufüllen.
          Nun stellt sich nur noch die Frage, wann wird diese Waage im Gleichgewicht sein oder auf welche Seite wird sie ausschlagen.

          Gefällt mir

          • Zitiere: Es gab und gibt zu jeder Zeit jede Menge Menschen,……
            Jede Menge??? also adhoc fällt mir kein einziger ein, dem man nicht letztlich nachweisen konnte, dass seine „edlen Taten“ ausschliesslich Eigennutz waren.
            PS: vielleicht Mahatma Gandhi, doch auch hier bin ich davon überzeugt, dass er sich selbst ausgesprochen gut gefühlt hat in seiner Rolle des Märtyrers.
            Etwas „positiv“ zu sehen ist NUR Balsam für die eigene Seele, doch hat nichts mit der Wahrheit als solches zu tun.
            Ich wollte noch dazu schreiben „wach endlich auf“, doch dann dachte ich mir wozu soll das gut sein. Du beschützt Deine Seele vor Bösem, und das ist die einzige gute Tat, die Du tun kannst.

            Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.