07.01.2020 – Dienstag , Tagebuch Teil 2

Zum Mittagsspaziergang hatten wir noch Sonnenschein und 8 Grad Celsius.

Aber nun zieht bereit erneut dichter Nebel auf und die Temperatur sinkt.

Gerade eben hatte ich mal wieder Besuch von einem Energieverkäufer.

Da mich mitten in den Vorbereitungen zum Kochen antraf, war ich sehr kurz angebunden.

Kaum das er sich und sein Produktname vorstellen konnte, schmetterte ich ihn mit den Worten „hab ich nicht“, „brauch ich auch nicht“ und „möchte ich auf keinen Fall“.

Er brachte nur noch ein gestammeltes „Danke schön und einen guten Tag“ hervor und schon konnte ich mich weiter meiner Arbeit in der Küche widmen.

Manchmal kann ich ganz schön gemein sein und ein bisschen tut mir jetzt der Haustürverkäufer leid.

Ich habe so etwas ebenfalls einmal für ein paar Tage, in jungen Jahren, versucht und weiß daher, wie schwer es sein kann, wenn man bloß Absagen einkassiert.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s